Lowcarb Kokos-Amaranthmuffins

Die Definitionsphase ist nicht nur für den Körper anstrengend, sondern auch für den Kopf 😉

Wenn man sich 6 Tage in der Woche strikt an sein Ernährungskonzept hält und im Training immer Vollgas gibt, dann findet eine Schummelmahlzeit bzw. ein Cheat Meal auch mal Platz im Ernährungsplan.
Das pusht mich dann nochmal so richtig und ich bin wieder topmotiviert mein Ernährungskonzept einzuhalten und noch mehr Gas im Training zu geben 😀

Das perfekte Cheat Dessert meine Lowcarb Kokos-Amaranth-Muffins!!

 

IMG-20151204-WA0028[1]

Zutaten
4 Eier
200g Kokosraspeln
100g gepoppter Amaranth
1 EL Nussmus nach Wahl
100g Birkenzucker
Hafermilch
1 Vanilleschote (optional)

Zubereitung
Backrohr auf 150 Grad vorheizen.
Eiweiß und Dotter trennen, aus dem Eiweiß Schnee schlagen und 50g des Birkenzuckers langsam einrieseln lassen.
Die Dotter, Kokosraspeln, Amaranth, Nussmus, Rest des Birkenzuckers und das Mark der Vanilleschote mit dem Mixer gut verrühren. Von der Hafermilch einen guten Schuss dazugeben, damit die Muffins schön saftig werden.
Danach wird der Eischnee vorsichtig untergehoben und die Masse in die Muffinförmchen füllen. Auf einem Backblech für 10-15 Minuten im Ofen goldgelb backen.

Auskühlen lassen und genießen 😀

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe eure Hanna

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s