5 Tipps für die Sommerfigur👙☀🏃🍅🍏🍎🍇🍊

Die Temperaturen steigen allmählich und die Badesaison ist nicht mehr weit. Nun geht es auch in den Endspurt um die langersehnte Bikinifigur. Hierzu gibt es eine Unmenge an Tipps, Tricks und Versprechungen wie man seine Traumfigur innerhalb von zwei Wochen erreichen kann. Doch sind diese Tipps auch tatsächlich geeignet um gesund und dauerhaft Gewicht zu reduzieren?

In diesem Beitrag will ich euch 5 Tipps geben, welche euch auf eurem Weg zur Traumfigur begleiten sollen. Denn eines ist klar in 2 Wochen 10 Kilogramm reines Fett zu verlieren ist genauso unmöglich, wie in zwei Wochen vom Couch-Potato zum Iron Men Teilnehmer zu werden 😉

Diese Tipps sollen ein kleiner Anstoß sein, um die ersten Schritte Richtung Wunschfigur zu wagen oder einfach noch etwas „Fine-Tuning“ vorzunehmen und gelassen in den Sommer starten zu können.

Let´s go!

  1. Nicht zu wenig essen!

Bikinifigur 1

„Weniger ist mehr!“, dieser Satz mag in vielen Situationen seine Richtigkeit haben. Jedoch nicht beim Abnehmen! Den der größte Irrtum bei der Gewichtsreduktion ist zu denken: wenig essen = maximaler Fettverlust.
Ein Denkfehler mit schwerwiegenden Folgen:
Isst man unter seinem Grundumsatz  schaltet der Körper auf Sparflamme. D.h. er baut wertvolle Muskelmasse ab und lagert noch mehr Fett im Fettgewebe ein. Dies aus dem einfachen Grund, um nicht zu verhungern. Das bedeutet je weniger man isst desto mehr Hunger hat man, desto langsamer wird der Stoffwechsel und man verliert wertvolle Muskel- und Wassermasse. Das unliebsame Fett wird man so jedoch nicht los.

Deswegen sollte Wert auf eine ausgewogene und ausreichende Energiezufuhr gelegt werden. Hierbei ist die Verteilung von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß ausschlaggebend für den Erfolg der Gewichtsreduktion.  Den genügend Energie hält unseren Stoffwechsel auf Trab und bringt den Körper dazu Fett zu verlieren.

2. Sport und BewegungBikinifigur 7

Abnehmen gelingt nur dann, wenn man mehr Energie verbrennt als man über den ganzen Tag zu sich nimmt. Daher ist das richtige Sportprogramm beim Abnehmen ein wichtiger Faktor. Mindestens 2-3 Mal in der Woche sollte man außer Atem und ins Schwitzen kommen, um den Stoffwechsel noch zusätzlich zu pushen.

3. Ausreichend BallaststoffeBikinifigur 2

Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, vollwertiges Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse liefern nicht nur wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern enthalten auch Ballaststoffe, welche die Gewichtsreduktion unterstützen. Ballaststoffe überzeugen einerseits durch den positiven Einfluss auf die Verdauung und andererseits dadurch dass sie eine schnellere Sättigung beim Essen herbeiführen. Da Ballaststoffe vom menschlichen  Magen-Darm-Trakt nicht verdaut werden können, Wasser an sich binden und dadurch aufquellen, bewirken diese eine Füllung des Magens. Dadurch ist man schneller und vor allem auch länger satt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Salat und Co. nur sehr wenige Kilokalorien auf den Teller bringen. Pro Tag sollten mindestens 20g Ballaststoffe in Form von Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, vollwertigen Getreide, Hülsenfrüchten und Nüssen aufgenommen werden.

4. Wasser! Wasser, Wasser, Wasser, Wasser!!!Bikinifigur 3

Gerade wenn es heiß wird und man vermehrt schwitzt, sollte man auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten. Trinkt man zu wenig wird man schneller müde und unkonzentriert. Wird ausschließlich Wasser und ungesüßter Tee und Kaffee getrunken, kann man hier schon einiges an überflüssigere Energie (den sogenannten leeren Kalorien) einsparen. Denn gesüßte Limonaden, Säfte sowie gezuckerter Kaffee und Tee, enthalten Zucker den der Körper nicht benötigt und deswegen sogleich in das Fettgewebe einlagert. Das heißt Finger weg von Limonaden und Co. und mindestens 1,5-2 Liter Wasser am Tag trinken.

5. Verzicht auf Alkohol und Süßes

Der Verzicht auf Alkohol und Süßes ist wohl der effektivste Tipp, um Gewicht zu verlieren. Denn gerade Alkohol wie auch Süßigkeiten enthalten keine wertvollene Inhaltsstoffe und schlagen sich jedoch gleich einmal ordentlich auf die Hüften. Der absolute Verzicht wäre natürlich das Beste für die Figur wie auch für die eigene Gesundheit. Jedoch darf man den Genuss im Leben auch nicht zu kurz kommen lassen. Daher sollte man lediglich einmal in der Woche zu Alkohol und Süßem greifen.

Ein weißer Spritzer oder eine selbstgemachte Nachspeise mit frischen Beeren, Joghurt und Topfen, stellen eine gute Alternative zum Genießen dar.

Wer Schritt für Schritt diese 5 Tipps in sein tägliches Leben integriert, schafft eine gesunde Basis um dauerhaft an Gewicht zu verlieren und seine Traumfigur zu erreichen und dann auch wirklich halten zu können.

 

Alles Liebe,

eure Hanna


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s